Herbstübung

FFF mit fünf Fahrzeugen und 29 Mann im Einsatz

Mit fünf Fahrzeugen und 29 Mann rückte die FF Frankenburg zur diesjährigen Herbstübung der FF Pehigen aus. Die Alarmierung erfolgte zum Vollbrand einer Maschinenhalle in der Ortschaft Renigen. Bei der Anfahrt zum Übungsobjekt wurden die Einsatzfahrzeuge bei einem schweren Verkehrsunfall gestoppt. Die Mannschaften des RLFA und KRFB übernahmen gemeinsam mit den Kameraden der FF Steining und Raitenberg die Bergung der Unfallopfer. Sie wurden anschließend vom Roten Kreuz Frankenburg und unserem Feuerwehrarzt Dr. Ottinger versorgt und abtransportiert. Die Mannschaften des TLFA, KDOF und KLF unterstützten die anderen Feuerwehren bei der Brandbekämpfung. Wir gratulieren der FF Pehigen zur tollen Organisation der Übung. (Bilder / Huber)

Bilder

Kommentare

Schreibe ein Kommentar


Folgende HTML Tags können verwendet werden: <a><br><strong><b><em><i><blockquote><pre><code><ul><ol><li><del>


CAPTCHA Image
Reload Image